Facebook Pixel
×

Registrierung

Ihre Daten

Anmeldedaten

oder Anmelden

First name is required!
Last name is required!
First name is not valid!
Last name is not valid!
This is not an email address!
Email address is required!
This email is already registered!
Password is required!
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Terms and Conditions are required!
Email or Password is wrong!

Trauringe Gold

Wir von JC-Trauringe bieten Ihnen eine große Auswahl an hochwertigen Gold Trauringen. Überzeugen Sie sich selbst von unseren großzügigen Trauring Sortiement.

Raster Liste

In absteigender Reihenfolge

1-12 von 490

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Filter

Preis
Farbe

Raster Liste

In absteigender Reihenfolge

1-12 von 490

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Eheringe aus Gold

Der schönste Tag in Ihrem Leben steht unmittelbar bevor und Sie sind auf der Suche nach den perfekten Trauringen, die Ihre ewige Liebe und Verbundenheit symbolisieren. Bevor Sie sich
jedoch für einen bestimmten Favoriten entscheiden, sollten Sie einige Kaufkriterien berücksichtigen, damit Sie lange Freude an Ihren Trauringen haben. Wichtige Auswahlkriterien sind die Reinheit, Breite, Größe und das passende Material.


Auf der Innenseite der Ringe und in den Begleitzertifikaten begegnen Ihnen regelmäßig verschiedene Zahlen wie 333, 375, 585 und 750. Diese Zahlen geben den Reinheitsgrad des Goldes in Gewichtspromille an. Eheringe mit diesem Reinhaltsgehalt enthalten 333 Anteile
reines Gold von maximal 1.000 Gewichtsanteilen, was einem Goldanteil von einem Drittel entspricht. Je höher der Reinheitsgrad beziehungsweise der Goldanteil ausfällt, desto wertvoller ist das Edelmetall. Bei einem Reinheitsgehalt von 585 und 750 entspricht der Goldanteil mehr als die Hälfte beziehungsweise drei Drittel.

Die unterschiedlichen Reinheitsgrade in einer kurzen Übersicht

Eheringe Gold 333 - 33,33 % Goldanteil = 8 Karat
Trauringe 375 Gold - 37,5 %Goldanteil = 9 Karat
Eheringe Gold 585 - 58,5 % Goldanteil = 14 Karat
Trauringe 750 Gold - 75,0 % Goldanteil = 18 Karat


Diese unterschiedlichen Legierungen sind notwendig, da Gold in seiner reinen Form zu weich für die Herstellung langlebiger und robuster Trauringe ist.

Materialeigenschaften

Gold gehört seit Menschengedenken zu den wertvollsten natürlichen Ressourcen weltweit. Da die Goldgewinnung sehr aufwendig ist und das Edelmetall nicht in großen Mengen zur Verfügung steht, ist es entsprechend wertvoll. Trotz der starken Symbolik sind Eheringe
jedoch auch ein Gebrauchsgegenstand, die im Lauf der Jahre hohen Belastungen ausgesetzt sind. Ein wesentliches Merkmal von Trauringen Gold ist die Unempfindlichkeit gegenüber äußeren Einflüssen. Gold ist kratz- und säureresistent, korrodiert nicht, läuft nicht an und
behält die Farbe. Durch die Wahl unterschiedlicher Materialien können Abnutzungs- und Verschleißerscheinungen gemindert und gleichzeitig die Alltagstauglichkeit der Goldringe erhöht werden. Durch die Legierung von Gold mit anderen Materialien wie Titan, Palladium
oder Platin ergeben sich eine festere Materialkonsistenz und damit die gewünschte Langlebigkeit der Goldringe.

Oberflächenbeschaffenheit

Neben dem Material spielt auch die Oberflächenbeschaffenheit eine wichtige Rolle, um die Goldringe beim täglichen Gebrauch vor Abnutzungserscheinungen zu schützen. Trauringe mit komplett polierter Oberfläche sehen besonders edel aus, überstrahlen jedoch so manch kleinen
Edelstein. Mit komplett polierter Oberfläche erscheint die Goldlegierung dunkler als bei Goldringen mit mattierter Oberfläche. Kleine Kratzer und sogenannte blinde Stellen sind schneller sichtbar. Ein sehr ruhiges Design erzeugt die längs gebürstete Oberfläche, die die Goldfarbe und eventuell vorhandene Edelsteine besonders gut zur Geltung kommen lässt. Obwohl die Oberfläche auf den ersten Blick sehr fein und gleichmäßig aussieht, bemerkt man beim näheren Hinsehen mikrofeine, gleichmäßig eingearbeitete „Kratzer“, die kleine Gebrauchsspuren des Alltags verbergen. Eine schillernde Oberfläche bieten Trauringe mit diagonaler oder Quermattierung, die Lichtreflexe aus unterschiedlichen Richtungen sehr gut einfangen. Allerdings lenkt diese Mattierungstechnik auch von eventuell vorhandenen Edelsteinen im Damenring ab. Mattierte Oberflächen lassen sich durch ein Mattierungsschwämmchen wieder auffrischen. Schön zur Geltung kommen Trauringe mit gesandstrahlter Oberfläche, die eine edel und ruhig wirkende Optik erzeugt und auch kleine Edelsteine gut zur Geltung bringt.

Gelbgold, Weißgold, Rotgold

Viele zukünftige Ehepaare entscheiden sich für Trauringe aus klassischem Gelbgold, einem zeitlosen Edelmetall, das in vielen Schmuckarten verarbeitet wird. Eheringe Gelbgold lassen sich daher gut mit anderen Schmuckstücken kombinieren. Trauringe Weißgold und Eheringe Rotgold fallen auf und sehen außerdem sehr edel aus. Wenn Sie sich für ein Modell dieser Farbgebung entscheiden, setzen Sie auf besondere, nicht alltägliche Akzente. Diese besonderen Farbakzente werden durch die Legierung, also das Mischen mit anderen metallischen Materialien erreicht. Durch die Zugabe eines mehr oder weniger großen Kupferanteils wird der warme Rotgoldton erreicht. Weißgold entsteht durch die Zugabe von Mangan und/oder Palladium. Diese Legierung sagt jedoch nichts über den Reinheitsgehalt aus, der wie bei der klassischen Goldvariante unverändert bestehen bleibt. 

Paare, die noch mehr Wert auf individuelle Akzente setzen, entscheiden sich am besten für Eheringe Bicolor, die durch extravagante Handwerkskunst und exklusivem Geschmack überzeugen. Zwei verschiedene Goldmaterialien werden dauerhaft durch die Technik des sogenannten interns miteinander verbunden. Durch eine hohe Druck- und Temperatureinwirkung entsteht eine fugenfreie Verbindung der beiden Edelmetalle. Die verschiedenen Goldlegierungen werden harmonisch zusammengefasst zu einem Schmuckstück mit einer ganz besonderen Ausstrahlung. 

Gravuren sorgen für die persönliche Note

Durch Gravuren auf der Innenseite erhalten Trauringe eine besondere persönliche Note und einen hohen ideellen Wert, da es diese Ringe in dieser Ausführung nur einmal gibt. Beliebt sind Gravuren wie das Hochzeitsdatum, die Namen der Ehepartner oder kurze persönliche Widmungen.

Fazit

Abseits der starken Symbolik sind Eheringe auch Gebrauchsgegenstände, die im Alltag so mancher Belastung ausgesetzt sind. Die Wahl der Trauringe, die am besten zu den eigenen Vorstellungen passen, kann zur großen Herausforderung werden, denn sie sollen genauso langlebig sein wie Ihr fürs Leben geschlossener Ehebund. Die Entscheidung für die richtigen Goldringe sollten Paare gemeinsam treffen, ganz gleich, ob sie edel, einfach, ausgefallen, einfarbig oder zweifarbig sein sollen. Am besten, Sie lassen sich von einem Juwelier beraten.